Smart Portfoliomanagement

Hauptziel des Teilprojektes Smart Portfoliomanagement der PSI Energy Markets ist die übergreifende Steuerung und Optimierung des Energieportfolios. Der Ausgleich erfolgt neben den konventionellen Methoden des Portfoliomanagements auch durch direkte Beeinflussung der Erzeugung und des Verbrauchs. Dies ermöglicht, die Verfügbarkeit aber auch die Schwankung in der Erzeugung der erneuerbaren Energien optimal zu nutzen. Hierfür werden Einspeisung und Verbrauch, Angebot und Nachfrage, gezielt beeinflusst.

Der Preis für den Verbrauch wird entsprechend vorgegebener Regeln dynamisch gestaltet und an die jeweiligen Endgeräte gesendet. Diese reagieren dann, entsprechend der vom Besitzer vorgegebenen Strategie, auf den aktuellen bzw. zukünftigen Preis. So können Ziele, wie Minimierung der Energiekosten, optimale Vermarktung der Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen (und damit CO2-Reduktion) sowie Ergebnismaximierung des Gesamtportfolios, berücksichtigt werden.

Komponenten des Smart Portfoliomanagement-Projektes

Zur besseren Einbindung der Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen in den Energiemarkt muss die Prognosegüte der zu erwartenden Einspeisung verbessert werden. Durch die Einführung dynamischer preissensitiver Tarifsysteme ist die Prognose der Veränderung des Absatzverhaltens in Abhängigkeit von automatisch verarbeiteten Preissignalen erforderlich. Für beide Aufgabenstellungen wurden neue Prognosemodelle erarbeitet.

Die Aufgabe des Smart Balancing ist der optimale Ausgleich von Einkauf, Erzeugung und Verbrauch der Energie unter Wahrung einer ausgeglichenen Energiebilanz. Kleine, dezentrale Erzeuger werden als virtuelle Kraftwerke modelliert und ebenso in der Optimierung berücksichtigt.

Die Ausrüstung mit Smart Meters und Geräten, die automatisiert auf Preissignale reagieren können, bietet vielfältige Möglichkeiten für flexible innovative Tarifsysteme. Diese Vielfalt erfordert ein ebenso flexibles Abrechnungssystemund dieses ist Gegenstand des Smart Accounting.

Als „value added services“ werden Analysen, Informationen und Handlungsempfehlungen aus allen vorliegenden Daten und deren Auswertungen erzeugt.