Systembeschreibung

Revision von Gasmessanlagen

R-Win® ist unser System für die Revision von großen Gasmessanlagen. Aufgabe der Geräterevision ist die regelmäßige Kontrolle der Messgenauigkeit aller abrechnungsrelevanten Gasmesseinrichtungen zur Minimierung der Messfehler und des damit verbundenen wirtschaftlichen Risikos.

Reproduzierbare Prüfergebnisse

Standardisierte Vorgehensweisen sind die Voraussetzung für reproduzierbare Prüfergebnisse, über die Einvernehmen zwischen den beteiligten Partnern hergestellt werden muss. Der z.T. komplexe Aufbau der Gas-Messstationen erfordert oft die simultane Bearbeitung unterschiedlicher Einzelprüfungen. Die Revision und Wartung räumlich verteilter Messeinrichtungen / Stationen bei Beteiligung verschiedener Stellen stellt besondere Anforderungen an die Terminplanung und -koordinierung. Nur bei vollständiger Dokumentation aller Messdaten und Ergebnisse können Auswertungen zur Erkennung langfristiger Trends führen.

Unterstützung der Eichung und Betriebsprüfung

Neben der Revision unterstützt das System auch Eichung und Betriebsprüfung. Alle wesentlichen Daten werden erfasst, gespeichert und für die Berechnung der Ergebnisse herangezogen. Bei der Konzeption des Systems wurde Wert darauf gelegt, die routinemäßigen Aufgaben "vor Ort" in besonders effektiver Weise zu unterstützen:

  • Alle zurückliegenden Revisionsberichte einer Station können am Bildschirm je Revisions-Termin eingesehen werden (Funktion: Revisions-Historie).
  • Der Trendverlauf des für die jeweilige Prüfmethode maßgeblichen Fehlers (absolut bzw. relativ) kann jederzeit für das in Prüfung befindliche Gerät angezeigt werden.
  • Viele Angaben zu einer Gerät-Einzelprüfung sind dem System bekannt (Geräte-Hersteller und Fabrikat-Nr., stations- und geräteabhängige Festwerte, usw.) und werden automatisch in das entsprechende Formular der Prüfung eingestellt.
  • Es können simultan mehrere Einzelprüfungen auf einer Station bearbeitet werden.
  • Die Korrektur einer durchgeführten Prüfung ist solange problemlos möglich, wie diese Prüfung noch nicht auf das zentrale System hochgeladen wurde. Hierbei müssen nur die fehlerhaft erfaßten Werte überschrieben werden.
  • Alle Revisionsberichte können direkt "vor Ort" ausgedruckt oder als PDF-Datei erstellt werden.