Anwendungsbereich

Ermittlung des optimalen Kraftwerkseinsatzes und Risikoanalyse

Für die optimale Beschäftigung, z.B. eines Pumpkraftwerks, ist es notwendig die optimalen Zeiten für Pumpen und Leistungsabruf zu ermitteln. Die Bewertung und Risikoanalyse für Gas- und Dampfturbinen (GuD) berücksichtigt u.a. die Leistungseigenschaften, Ramping, die Energieeffizienz, den Leistungsverlust und den Einfluß der Temperatur.

Die angewandten Strategien zielen auf eine Maximierung der Netto-Erlöse hin.
Die folgenden Rand- und Nebenbedingungen werden berücksichtigt:

  • Volumenbedingungen
  • Betriebsgrenzen
  • Regelfähigkeit

Die Auswertungen beinhalten eine Risikoanalyse, die die wesentlichen Risikokennzahlen, wie zum Beispiel das „Value at Risk“, bestimmt.

Ermittlung der optimalen Vertragsbeschäftigung

Flexible Gaseinkaufsverträge unterliegen Jahres-, Quartals-, Monats- sowie Tagesrestriktionen, die sich in minimalen und maximalen Mengen niederschlagen. Die Einkaufskosten können dabei von verschiedenen Preisindizes abhängen.

Das Ziel der stochastischen Optimierung ist es durch die Ergebnisermittlung die eingekauften Gasmengen optimal gegen den Spotmarkt verkaufen zu können.

Ermittlung der optimalen Preis/ Mengenabhängigkeit für den Handel

TS-Energy wird zur Handelsunterstützung verwendet. Aufgabenstellungen sind die Preisfindung und Risikoanalyse für komplexe Energieverträge wie zum Beispiel Swing Optionen oder virtuelle Kraftwerke und Systemdienstleistungen für den Netzbetreiber (Regelenergie).

Weitere Anwendungsbereiche

  • Bereitstellung von Benchmarks für unabhängige Energieerzeuger (IPP)
  • Bewertung von Ausbau- und Erweiterungsplänen
  • Bewertung finanzieller Derivate