Energievertrieb

Das Modul Angebotskalkulation unterstützt den Angebotsprozess des Key Account Managers bei der Kalkulation von Lieferangeboten für Groß-, Geschäfts- und Bündelkunden. Das Modul umfasst eine Kosten- Erlöskalkulation sowie eine mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung. Es ist für Strom-und Gas-Absatzverträge verfügbar.

Ergebnisdarstellung

Eine detaillierte Deckungsbeitragsrechnung wird in Form eines Ergebnisblatts vertrags- oder anschlussscharf ausgewiesen. Weitere Vertragsabrechnungen werden historisiert abgelegt.

Handhabung

Über eine Statusführung kann der Workflow eines Vertrags abgebildet werden. Mit Hilfe der Funktion Preisvorschlag schlägt das System unter Vorgabe einer Gewinnmarge eine Preisregelung für AP,LP,GP vor. Eine Preisanalyse zeigt tabellarisch oder grafisch die Entwicklung der Erlöse bei Variation des Arbeits- und Leistungspreises auf. Über Vertragskopien können verschiedene Varianten des Angebots gerechnet werden und miteinander verglichen werden. Mit dem Objekt Preisregelungen können Standardbepreisungen gepflegt und am Vertrag abgerufen werden. Über den so genannten Lieferstellenassistenten ist ein einfacher Import von Anlagen auf Basis einer Excelliste möglich. Durch eine so genannte IST- Kalkulation ist die Nachberechnung eines Vertrags auf Basis des gemessenen IST- Lastgangs und somit ein Vergleich des Ergebnisblatts mit dem Zeitpunkt der Angebotsstellung möglich.

Modulbeschreibung im Rahmen der Angebotserstellung

Zuordnung von einem oder mehreren Anschlüssen des gewählten Geschäftspartners zum Angebot
Durchführung einer Vertragskalkulation mit:
  • Zuordnung der Erlös- sowie Kostenpositionen
  • Ausrollen eines Lastgangs für den Vertragszeitraum unter Berücksichtigung der Randbedingungen
  • Kalkulation aller gesetzlichen Vorgaben (KA, KWK, EEG sowie Netzentgelte)
Kalkulation der Energiekosten auf Basis
  • einer Preiskurve (HPFC),
  • auf Basis von Standardbörsenprodukte (mittels integrierten Hedging Tools)
  • des Moduls Buchungsgruppen (Abbuchung der Absatzmenge von einer Menge von Beschaffungsverträgen mit Ermittlung des Preises)
  • eines vorgebbaren Festpreises
  • Berechnung des Deckungsbeitrags
  • Mehrstufig